Warenkorb Registrieren Kontakt AGB Impressum

Anmelden
Emailadresse :
Passwort :
Sie haben noch keinen Nutzeraccount ?

Produktkategorien
Über uns
Bedienungsanleitung für den Designer
Keramik - Druck
CD/DVD Aufdrucke
Poster in XXL
Leinwand auf Keilrahmen
Flyerdruck

Top Produkte

Druckmethoden
Flexdruck

Druck auf helle und dunkle Textilien mit Schmuckfarben (Flexdruck mit Schneidfolien)

      Schriften und Logos werden mit einem computergesteuerten Schneideplotter aus einer Spezialfolie (Flock) geschnitten. Diese hauchdünne, nur 50 μm starke Spezialfolie wird unter konstanter Hitze unter sehr hohem Druck mit den Textil verschmolzen. Die entstehende Farbschicht verliert auch nach sehr vielen Waschvorgängen nicht an Leuchtkraft.
      Vorteile: Deckende Farben auch auf dunklen Textilien, hervoragende Qualität und Waschbeständigkeit, hohe Leuchtkraft, ab einer Auflage von 1 Exemplar
      Nachteile: relativ aufwändig bei höhen Stückzahlen (Liefertermin wird länger), Aufdruck nur Schwarz oder Weiß
Flockdruck

Druck auf helle und dunkle Textilien mit Schmuckfarben (Flockdruck mit Schneidfolien)

      Flockdruck ist der Klassiker unter der Textilveredelung. Heute wird Flock allerdings eher selten verwendet, da sich mit dem Flexdruck gerade kleine Motive wesentlich besser umsetzen lassen.

      Mehrfarbige Motive bedürfen vorher allerdings einer Machbarkeitsprüfung, da nicht alles 1:1 umgesetzt werden kann.
      Vorteile: Deckende Farben auch auf dunklen Textilien, hervoragende Qualität und Waschbeständigkeit, hohe Leuchtkraft, ab einer Auflage von 1 Exemplar
      Nachteile: relativ aufwändig bei höhen Stückzahlen (Liefertermin wird länger), jede zusätzliche Farbe erfordert einen weiteren Druckvorgang.
Digitaldruck
Druck auf helle Textilien mit transparenten Druck (Thermotransferdruck)
      Beim transparenten Farbdruck wird Ihre ein- oder mehrfarbige Vorlage mit einem High-End-Fotolaserdrucker auf eine Spezialtransferfolie spiegelverkehrt aufgedruckt und mit hoher Temperatur und Druck auf das Textil transferiert. Dieses Fotodruckverfahren ist nur auf helle Textilien möglich, die Farbe weiß erscheint durchsichtig.
      Vorteile: Ab einer Auflage von 1 Stück, schnelle Umsetzung, kurze Lieferzeiten, schöner Effekt z.B. bei farbigen Logos auf weißen Shirts, weil die weiße Umgebungsfläche verschwindet.
      Nachteile: Nur auf hellen T-Shirts möglich,  geringere Waschbeständigkeit gegenüber Flockdruck Flex und Sublmationdruck.
Sublimation
Druck auf helle Textilien mit transparenten Druck (Sublimationsdruck)

      Die Besonderheit beim Sublimationsdruck ist, dass dabei anders als bei den herkömmlichen Verfahren wie Beflockung oder Siebdruck, so genannte Dispersionsfarbstoffe zum Einsatz kommen die nicht wasserlöslich sind. Diese verdampfen (sublimieren) bei einer Erhitzung auf eine Temperatur von etwa 200 Grad Celcius und gelangen somit ohne Umwege nicht auf, sondern direkt in das Material. Dabei gehen die Farbpigmente vom einem festen gleich in einen gasförmigen Zustand über und haften direkt an den einzelnen Fasern. Somit könnte man sagen, dass die Farbe eher ein Teil des Stoffes wird, als dass sie darauf "aufgeklebt" wird, wie es bei anderen Druckarten häufig der Fall ist.

      Vorteile: Der Druck ist farbbrillant und ohne weitere Behandlung waschfest, UV-beständig, kratzfest, chemisch belastbar und hautverträglich. Die Herstellung ist umweltfreundlich, erfordert keine Verwendung von Lösemitteln und ist nicht schädlich für das Abwasser.
      Nachteile:   Nur auf 100% Polyesterstoffen möglich,  Textilien müssen weiße Oberfläche haben. 
Offsetdruck

Produktsuche
Suchtext:

weitere Informationen
Druckmethoden
AGB
Bezahlarten
Versandarten
Datenschutz
Dateien senden
Warenkorb